17/03 © jastrib
Gedenkstätte mit zwei Inschrifttafeln aus Sicherheitsglas,  *Projekt ORAN-1702*  
neu mit zwei Inschrifttafeln Startseite Grabmale Gedenkstätte Beschriftungen Kunst am Bau Kontakt - Impressum Galerie Erler Jüdische Gedenkstätte in Oranienburg neu mit zwei Inschrifttafeln neu mit zwei Inschrifttafeln neu mit zwei Inschrifttafeln Einweihung am 09.11.2017
Opfer sind nicht mehr namenlos   09.11.2017- 79 Jahre nach der Reichspogromnacht: Der Rabbiner Nachum Presman spricht ein Gebet am jüdischen Denkmal an der Havelstraße. Walter Momper forderte zuvor mehr Zivilcourage gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland ein. © Foto: MZV   Zwei neue Tafeln am jüdischen Denkmal an der Havelstraße erinnern jetzt auch namentlich an die Oranienburger Juden, die in Konzentrationslagern und Ghettos ums Leben kamen.   Oranienburger Genaralanzeiger
© Foto: MZV
Gedenkstätte